Aufgrund der aktuellen Corona-Situation haben wir die Sprechzeiten der Praxis reduziert, um einen Beitrag zur Reduktion der Ausbreitung des Virus beizutragen. Notfälle werden weiterhin behandelt, OPs sind davon unberührt und können bedenkenlos durchgeführt werden. Patienten mit Symptomen einer Grippe bitten wir, die Praxis nicht aufzusuchen.

Sprechstunden und Termine

Um die Wartezeit möglichst kurz zu halten, bitten wir um telefonische Terminabsprache oder nutzen Sie unseren Online-Terminplaner.
Bitte bringen Sie zu Ihrem Termin mit:

Sehhilfen (Brillen, Kontaktlinsen)
Namen der Medikamente (Augentropfen, Tabletten)
medizinische Unterlagen wie Arzt-, Krankenhaus- oder Röntgen-Berichte.
ggf Allergiepass.

Kontaktlinsenträgern empfehlen wir zur:

allgemeine Kontrolle (Brillenkontrolle) – am Untersuchungstag keine Kontaktlinsen tragen.
Kontaktlinsenkontrolle: – Kontaktlinsen am Untersuchungstag im Auge belassen und Daten der Linsen (z. B. Originalverpackung) mitbringen.


Bitte beachten Sie auch, dass bei einigen Untersuchungen oder Behandlungen eine Pupillen-Erweiterung mittels Augentropfen oder ein Augenverband erforderlich ist. In diesen Fällen ist das Führen von Fahrzeugen nicht zulässig.

Terminsprechstunde:

Dies ist die reguläre Sprechstunde, für die Sie einen Termin ausmachen können. Hier finden wir Zeit, um Ihre Probleme ausführlich erörtern zu können.
Akutversorgung (Kurzkontakt bei akuten Problemen)

Wir bieten Ihnen Termine an für akute Beschwerden, die keinen Aufschub dulden. Bitte rufen Sie uns vorher kurz an. Bitte beachten Sie, dass dies – auch nach vorherigem Telefonanruf – kein ausführlicher Sprechstundentermin ist und Sie mit eventuell längeren Wartezeiten rechnen müssen.

In Notfällen außerhalb der Sprechzeiten wählen Sie bitte die Nummer der augenärztlichen Notdienstzentrale: 01805-112 060.